Archive | Dezember, 2011

Wir feiern Weihnachten zu Hause

23 Dez

(ENGLISH VERSION BELOW)

Wir feiern Weihnachten zu Hause! An alle Freunde und Bekannten, Verwandte, Helfer und Wegbereiter, Afrika-Freunde und Weggefährten, Go-to-africa-Fans und Entdecker! Nach rund 55.000 Kilometern in Afrika feiern wir Weihnachten wieder zu Hause. Wir wünschen Euch ein fröhliches und entspanntes Weihnachtsfest, egal wo in der Welt Ihr seid. Genießt die Zeit, bevor wir alle wieder in ein spannendes 2012 starten! Die Welt ist groß und doch ein Dorf – wer weiß wo wir uns wieder sehen!

Die besten Wünsche aus Kohlscheid bei Aachen/ Deutschland senden Euch Dag und Tom

P.S. Als kleines Weihnachtsgeschenk von uns gibt es heute auch endlich das Heissluftballon-Video aus Ägypten!

We celebrate Christmas at home! To all friends and family, aides and pathfinders, travel-mates and companions, go-to-africa fans and explorers! After our 35.000 mile journey through Africa we celebrate Christmas at home. We wish you a merry and relaxed Christmas season, wherever in the world you celebrate. Enjoy the time, before we start into an exiting 2012! The world is so big, but also so small – who knows where we will meet again! Best wishes from Aachen in Germany from

Dag and Tom

P.S. As a christmas present we show you today the video from our hot-air-ballon ride in Egypt.

Go-to-Africa blickt zurück

9 Dez

Bericht von Tom & Dag

Liebe Go-to-Africaner,

hier ist er nun endlich – der lange erwartete und mehrmals von Euch angeforderte ABSCHLUSSBERICHT! Natürlich ist es nicht ganz einfach, eine so lange Reise (14 Monate) hier auf 1 oder 2 Seiten zusammenzufassen; denn wer möchte schon einen Roman als Abschlussbericht lesen…

Weiterlesen

Home, sweet home

8 Dez

Bericht von Dag

Heute vor drei Wochen sind wir wieder wohlbehalten in unseren Heimathafen eingelaufen. Und irgendwie hatten wir schon geahnt, dass da gewisse Vorbereitungen im Gange waren. Als ich einen Tag vorher mit meinem Vater telefonierte und vorsichtig fragte, ob wir auch einen Tag früher erscheinen könnten, da wurde das mit einem kurzen „Nein“ beantwortet und der Nachsatz dazu lautete „Ich bin doch für die Würstchen zuständig!“

So gebrieft sind wir dann nach 55.000 Kilometern wie „geplant“ zu Hause angekommen. Vorsichtig bog der White Rhino in die Zielstraße ein und da erwartete uns dann ein reservierter Parkplatz direkt vor der Haustür.

IMG 2919

Der "White Rhino" Parkplatz

Weiterlesen