Bye Bye Ägypten – Hello Sudan

17 Okt

Hallo zusammen,

wir melden uns heute Abend das letzte Mal aus Ägypten, morgen geht es per Fähre über den Assuan-Stausee ab in den Sudan.

Rückblickend betrachtet war Ägypten ein relativ einfaches Reiseland, wenn man mal von der etwas komplizierten, weil bürokratischen, Einreise absieht. Wir haben alles ganz gut geschafft und es hat uns hier gut gefallen. Die Hauptprobleme oder Überraschungen für uns waren die Verständigungsprobleme an Anfang und die Bullenhitze am Ende hier in Assuan (tagsüber bis zu 45 Grad im Schatten, nachts 35 – 30 Grad).

Ägypten ist als zweitstärkste Wirtschaftsmacht in Afrika (nach Südafrika) ganz klar KEIN Entwicklungsland, sondern ein Schwellenland. Interessant ist auch, dass der Ägypter sich nicht als Afrikaner fühlt, sondern als Araber. Oft haben wir hier in Ägypten den Spruch gehört: „Ach, nach AFRIKA wollt ihr!“, wenn wir von unserem nächsten Reiseland Sudan erzählt haben.

Der Sudan wird für uns als Reiseland sicherlich etwas schwieriger werden, aber „Let’s see!“, das ist ja gerade das Abenteuer. Bitte wundert Euch nicht, wenn es jetzt hier auf der Seite nach der Flut der Reiseberichte in den letzten Tagen für ca. 2 Wochen etwas ruhiger werden wird. Im Sudan werden wir wahrscheinlich vor der Hauptstadt Khartoum kein Internet-Cafe finden. Evt. können wir Reiseberichte per Sat-Phone hochladen, aber dann erst mal ohne Bilder.

Auf der Seite „MAP“ könnt Ihr aber immer verfolgen wo ungefähr im Sudan wir gerade sind. Das Support Team zuhause (Ingo, Gerd, Zecke) wird von uns ca. alle  zwei Tage  unsere GPS-Koordinaten per Sat-Phone SMS bekommen und dann unseren aktuellen Standort auf der Seite MAP entsprechend aktualisieren.

Um den Internet WLAN-Luxus in unserem Hotel hier in Assuan nochmal richtig auszunutzen, hat Dag ein Ägypten-Video produziert, welche einige Momente der letzten drei Wochen sehr schön einfängt.

Viel Spaß damit:

Maas Salama

Dag & Tom

Advertisements

8 Antworten to “Bye Bye Ägypten – Hello Sudan”

  1. Marion 17. Oktober 2010 um 23:24 #

    Mist – jetzt hatte ich einen schönen und vor allem langen Kommentar eingefügt und nu ist er futsch…versuche es also noch einmal.
    Sagt mal, bei dem Versuch, das Boot aus dem Wasser zu ziehen -stehen da tatsächlich Sonnenschirme von Vodafone oder ist mein Blick getrübt?

    Was ist denn des Ägypgten-Rätsels Lösung? Dag’s Vater und ich sind ja wohl eindeutig die Gewinner, weil sich hier ja sonst niemand beteiligt. Übrigens wollte ich in meiner Lösung gerne noch ein „n“ für Fennek kaufen, da hatte ich was geschlabbert.
    Der Film ist wirklich cool, aber wann habt ihr denn die Anhalter mitgenommen? (Ich weiss schon, dass war die zwangsweise vorgeschriebene Begleitung).

    Eure Supporter scheinen ja mit der Supporterei ziemlich beschäftigt, sonst würde man hier wohl öfters was lesen können. Finde im übrigen, dass sich hier alle noch ziemlich zurückhalten. Schreibt doch mal einen Preis aus für die meisten Einträge – vielleicht ist das ein Anreiz.

    Viel Glück bei der Assuan-Querung und bis bald!
    Eure Marion

  2. gitjeshorst 18. Oktober 2010 um 09:15 #

    Hier meldet sich der ART-DIREKTOR. Also, liebe Dagmar, bin ja wohl weiterhin arbeitslos. Tolles Video, tolle Schnitte, tolle Musik. Da gibt es nix zu meckern.

    Und noch etwas: Typisch Ägypten – einer arbeitet und mindestens zehn Kumpels gucken zu, wie unschwer bei der Bergung der Motoryacht zu sehen ist. Sehr schön eingefangen 🙂

    @Marion: Ja, das sind wieder mal Vodafone Sonnenschirme. Mein alter Chef wollte da mal ein Zeichen setzten, bevor unsere Freunde den afrikanischen Kontinent betreten. Hat er gut hingekriegt. Wird sich bestimmt freuen, dass die Schirme auf Fotos und Videos zu sehen sind.

    Bin gespannt auf die Berichte aus dem Sudan. Toi, toi, toi!
    Gerd

  3. Rolf 18. Oktober 2010 um 11:36 #

    „Deutsche Abenteurer retten Luxusjacht“ nee nee,so stehts
    nicht in der Bildzeitung, ist von mir. Trotzdem : gut gemacht. So tut Ihr also ganz nebenbei etwas fürs deutsche Ansehen und für Eure Heldenbrust. Macht ruhig weiter so und gute Reise in Richtung Sudan.
    Maas salama. Rolf.

  4. Ingo 19. Oktober 2010 um 01:00 #

    Schöne Filmchen. Auch die Musik. Ich nehme sie auf dem Handy mit nach Hennef. Zum vorspielen. Auch das Rätsel. Den Kommentar schreibe ich später dazu hierhin.

  5. Caroline 19. Oktober 2010 um 10:37 #

    Hallo Ihr beiden,

    ich grüße Euch ganz lieb aus Düsseldorf (ausm Büro). Wie immer ist es eine Freude Eure Berichte zu lesen. Die Filme muss ich von zuhause gucken, hier geht’s nicht.
    Habt Ihr eigentlich auch mal „Angst“ ? Oder habt Ihr bisher immer das Gefühl, dass Ihr vertrauen könnt ?
    Von unserem Urlaub in Bayern berichte ich jetzt mal nicht, ist eher unauffällig…im Vergleich zu Euren Erlebnissen.
    Lasst es Euch gut gehen und ich freue mich demnächst wieder von Euch zu hören !!!! Liebe Grüße Caro

  6. blognovizin 19. Oktober 2010 um 15:38 #

    Bei Ansicht der Bergungsszene fiel mir doch spontan die alte Stellenanzeige ein: Suche 5 tüchtige Männer oder 1 Frau 🙂
    Tolle Bilder wieder, richtig wüstig, hatte schon gleich ein Staubkorn unter der Kontaktlinse.
    Weiterhin gute Fahrt, passt auf Euch auf !

  7. ali siwa 19. Juni 2011 um 19:07 #

    hiiiiiii how are you

  8. Ali Dede 19. Juni 2011 um 19:09 #

    احلى متعة

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: