Ägypten-Rätsel

16 Okt

Advertisements

6 Antworten to “Ägypten-Rätsel”

  1. Marion 16. Oktober 2010 um 23:46 #

    Klingt ja schon ein bisschen merkwürdig und ich traue mich jetzt nicht zu sagen, was ich davon halte:-)
    Sind das Paviane (obwohl die ja eigentlich nicht nachtaktiv sind)? Feneks – nee, die könnten diese Geräusche aber besser hören als wir.
    Oder ist das der aktuelle ägyptische Hit, der aus der nächsten Disko zu Euch rüberwehte? Mmmh, bin gespannt, welche Lösungsvorschläge hier eingehen. Ich rätsel weiter. Hoffe, ihr haltet die HItze aus – ich wäre ja schon in ein klimatisiertes Hotel gegangen…

  2. Marion 16. Oktober 2010 um 23:59 #

    Ich habe noch mal reingehört – könnte natürlich auch eine Hyäne sein, die sich über irgendetwas schlapp lacht, das machen diese possierlichen Tierchen manchmal. Oder ein verliebtes Rhino, dass vor Eurem Wagen steht und total verzweifelt versucht, den dort abgebildeten Artgenossen zu einer Regung zu bewegen? Denkt an den verliebten Schwan hier in Deutschland -lol

  3. Rolf 17. Oktober 2010 um 10:47 #

    Ob wir die richtige Lösung haben, weiss ich nicht. Der
    Fuchs meint: klar das ist Fennekradau. Da schliesse ich
    mich dem Fuchs an, auch wenn wir im Falle eines Gewinnes
    den Preis teilen müssen. Sammelt mal weiter Geräusche
    und Erlebnisse. Tschüss. Rolf.

  4. Girod Elke 17. Oktober 2010 um 23:46 #

    Hallo ihr zwei Wüstenfüchse,
    gemeinschaftlich haben wir in Köln beschlossen, das euer nächtlicher Begleiter eine kleiner Wüstenfuchswelpe war, der mit seinem Bruder gespielt hat. Wolle meint, sie hätten sich gegenseitig nassgespritzt 🙂
    Möglicherweise handelt es sich aber auch um einen Wüstenhyänekameligel mit Beo-Verwandtschaft.
    Es grüßt euch das Rateteam aus Köln: Elke und Franz Kretschmann, Elke und Wolle

  5. Ingo 19. Oktober 2010 um 00:58 #

    Ich glaube nicht an einen Fennek. Steitende Fenneks hören sich anders an. Eher an eine Affenart. Oder ein Vogel.
    Äwwer isch weiß et nit!

  6. Ingo 24. Oktober 2010 um 15:32 #

    Antwort von Helga Girod: Es könnte ein Auerhahn sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: