Letzter Tag im Camp

10 Okt

Heute gab es alles zum letzten Mal: Lion-Walk vor dem Frühstück, Wasser für die Löwen aus dem Breeding- Program, Tages-Meeting und Sonnenuntergang.

Zusätzlich zum normalen Programm habe ich heute noch an einer Snake-Introduction teilgenommen und wer meine Angst vor Schlangen kennt, weiß dass ich mich dafür ganz schön überwinden musste. War aber sehr interessant und ein schöner Abschluß hier im Camp.

IMG_4708

IMG_4699

Morgen früh gibt es dann zum letzten Mal english breakfast und dann geht es mit dem Taxi nach Gweru, mit dem Bus nach Harare-Busbahnhof und mit dem Taxi zum Flughafen. Flug mit Emirates nach Lusaka, Dubai und dann nach Frankfurt, wo ich hoffentlich erwartet werde…:-))

Selbstverständlich gibt es noch einen ordentlichen Abschlussbericht von der Reise, allerdings erst, wenn ich wieder zu Hause bin, da ich dann auch das Video dazu hochladen kann. Da kann man dann auch mal die Löwenbabies in Aktion sehen. Und übrigens, bevor ich es vergesse, Löwen können nicht schnurren. Dafür machen sie allerhand andere Geräusche –  mehr davon dann im Video. 

Ausserdem möchte ich mich schon mal bei allen Kommentatoren bedanken –  Euer Feedback ist immer sehr wichtig auf unseren Reisen. Es ist bei allem Fernweh, das Band in die Heimat. Und Tom –  Afrika ohne Dich ist nicht Afrika. Next time together!

Advertisements

4 Antworten to “Letzter Tag im Camp”

  1. Tom G. 10. Oktober 2014 um 23:42 #

    Wow, ich bin wirklich stolz auf meine Löwen-Lady! Freue mich schon sehr auf Dich – und auf das Abschluss Video natürlich…

  2. Marion 11. Oktober 2014 um 07:38 #

    Also gibt’s im Hause Girod demnächst neue Haustiere? Hält man Schlangen eigentlich im Terrarium oder dürfen sie frei herumschlängeln?
    Gute Rückreise, freue mich schon auf das Video.
    LG, M

  3. Rita 11. Oktober 2014 um 10:01 #

    Willkommen in Deutschland freue mich auch auf das Video……

  4. rolfniesel 11. Oktober 2014 um 10:37 #

    Wenn ich richrig lese, sehe ich da auch etwas Abschiedswehmut. Dies ist verständlich und auch, daß Du beim nächsten Löwentripp den Thomas dabeihabe möchtest, nicht nur als Schlangenbändiger. Für die letzten Stunden noch viel Vergnügen und dann eine angenehme Heimreise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: