Paradiesische Zustände am Tiwi Beach

21 Sep

Reisebericht von Tom

Wir wollen hiermit mal ein paar Sonnenstrahlen und Celsius-Grade in die Heimat schicken! Unser Camp an der Twiga-Lodge / Tiwi Beach, auf dem wir die letzten 7 Tage waren, ist tatsächlich eines der besten Camps unserer gesamten Afrika-Reise, wenn nicht sogar das Beste von allen!

Wir stehen mit unseren Rhino auf einer grünen Wiese, direkt hinter uns blendend weisser Sandstrand an türkis-grünem, fast 30 Grad warmen Wasser. Dazu blauer Himmel, Sonnenschein und eine angenehm leichte Brise aus Süd-West… Täglich bringen uns die lokalen Fischer fangfrischen Fisch, Garnelen oder auch sonstige Meeresfrüchte vorbei, die wir bei Bedarf mit frisch gepflückten Kokosnüssen oder Bier von der Strandbar kombinieren. Früchte, Zeitung, Feuerholz kann man ebenfalls für kleines Geld bei den Beach-Boys kaufen.

Und der Hit: das Camp kostet pro Übernachtung knapp 2,50 € pro Nase. Ich sags doch immer; das Beste in Afrika kostet entweder gar nichts oder nicht viel. Hier also ein paar Beweisfotos.

STA 2174

STB 2180

IMG 2155

IMG 2159

IMG 2196

IMG 2197

Wie findet Ihr übrigens unsere neuen Haarschnitte? Haben wir uns selbstgemacht: Dag bei mir und ich bei Dag…

Bis bald

Tom & Dag

—————————————————————————————

PS: Und hier noch ein bißchen „Werbung“ für die lokale Bevölkerung: solltet Ihr irgendwann auch mal in die Twiga Lodge in Tiwi Beach kommen, könnt Ihr bei dem unten abgebildeten vertrauenswürdigen Mann (der Gute heißt Salim Mohamed Mwaliphunzo) Euren Schnorchel- und Delphin-Beobachtungstrip in den Kisite Marine Park (Wasini Island) buchen. Kostet pro Nase je nach Verhandlungsgeschick entweder 5000 Kenia Schilling, 50 Dollar oder 50 Euro 🙂

IMG 2186

Advertisements

8 Antworten to “Paradiesische Zustände am Tiwi Beach”

  1. Ingo Girod 21. September 2011 um 22:49 #

    Dagmars Frisur ist recht kurz. Sehr kurz. Also ich meine …praktisch…hm.
    Hier ist es auch warm. 30° (unter der Bettdecke!)
    Und das Wasser ist sogar noch wärmer (aus´m Hahn)
    Thomas´ Frisur sieht aus wie immer.
    Das zweite Bild von oben sieht ein bißchen aus wie in der Bacardi-Werbung.
    Prost! Hick…

  2. ritazittlau 22. September 2011 um 08:09 #

    Hallo und Guten Morgen

    ja das ist ja mal eine Lodge wo ich denke da wäre ich auch gerne, ich wünsche Euch nochmals und immer wieder geniesst es. Es sieht echt toll aus ich würde sofort den Ausflug zu den Delphinen buchen es ist nochmal ein Traum von mir mit Delphinen zu schwimmen. Aber wer weiß vielleicht klappt es ja nochmal.
    Grüße Rita

  3. Rainer 22. September 2011 um 09:51 #

    Hallo Ihr zwei

    Ich würde gerne mit euch tauschen ! 😉
    Bei uns an der Bergtsraße haben wir aktuell knapp 18 Grad, regnerisch und trüb 😦
    Aber am WE bis 26 Grad !

    Zu den Frisuren: Tom ist Ok aber bei Dagmar …
    Also Tom muß eindeutig noch üben 😉

    Vile Grüße
    Rainer

  4. Garfield 22. September 2011 um 10:08 #

    Oh man ist das gemein ,was für ein wahnsinns Strand , wie wollt Ihr da wieder weg kommen ??? Ich glaub ich hätte massive Probleme den Diesel zu starten und weiter zu fahren .So stell ich mir das Paradies vor ,wow.Wir hatten südlich/westlich Guelmin (Plage Blanche) in Marokko auch einen wahnsinns Strand aber leider nicht so viel Glück mit dem Wetter. Fisch wurde uns auch dort bis vor die Tür geliefert und es war total entspannt , nur dumm wir essen keinen Fisch 🙂

  5. Rolf 22. September 2011 um 10:41 #

    Hallo Luxusurlauber!
    Es freut uns, daß es Euch so richtig gut geht. Thomas, Du weisst bestimmt, daß ich Dich und Deine Arbeit schätze, doch meine wenigen Haare würde ich Dir nicht anvertrauen, da mußt Du erst noch mächtig üben. Dagmar. Mir ist bekannt, daß gute Damenfrisöre richtig Geld kosten. Reicht bei Dir in Zukunft dazu nicht das nötige Kleingeld, ein Wort von Dir und schon schicke ich einen Scheck an Dich.
    Habt weiterhin so tollen Urlaub. Rolf.

  6. Johannes 23. September 2011 um 11:47 #

    Hallo Ihr beiden Paradisvögel, habt Ihr das gut. Einfach toll, da will ich auch hin. Das gönn ich Euch. Das Geld, was Ihr täglich an Campkosten dort einspart, würde ich an Eurer Stelle mal für gutes Handwerk dort ausgeben. Dort gibt es bestimmt auch Damenfriseure, oder? Dag, Du siehst ja gut aus, aber ich stehe doch auf längere Haare. Vielleicht so wie die von Tom, oder länger. Doch das ist ja Geschmackssache, wenn es praktisch ist, ist es ok. Und wenn Ihr nicht gefragt hättet, würd ich mich dazu auch nicht äußern. Also alles ist gut und hat seine Berechtigung, Hauptsache Ihr habt Spaß, den ich Euch auch weiterhin wünsche. Bis dann. Ach so, zum Norddeutschen Wetter äußere ich mich trotz allem nicht. Im Moment.
    Es grüßt Euch Johannes

  7. Elke 25. September 2011 um 12:43 #

    Hallo ihr zwei Paradiesbewohner,

    macht sich bei euch vielleicht gerade ein ‚Paradieskoller breit, weil ihr seit vielen Monaten eine Überdosis abbekommt? Ich glaube, es gibt dazu ein Sprichwort:“ Wenns dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis!“ oder so ähnlich….
    Das Eis ist ja augenscheinlich in Form einer Schere zu euch gekommen und hat besonders Dagmar geschadet. Thomas sieht gut aus wie immer.
    Aber solange Dagmar dazu noch lachen kann……………..!?

    Eure Bilder sehen ja göttlich aus, da mach ich mir fast schon Sorgen, wie ihr den Übergang in ein paar Wochen zurück nach Hause verkraftet!

    Wenn ihr euch beeilt – bei uns ist es zur Zeit auch wunderschön – wir genießen einen herrlichen Altweibersommer mit Wärme und blauem Himmel tafgsüber und sternklaren Nächten.

    Liebe Grüße, Elke

  8. Jürgen 1. Oktober 2011 um 01:19 #

    Oh, da kann man aber echt neidisch werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: