Archiv | 18:57

Gestatten – White Rhino

10 Apr

Ein wenig haben wir ja vor der Marokko-Reise schon von unserem Reisegefährten „White Rhino“erzählt und ein paar Bilder habt Ihr im Reisetage auch schon gesehen. Als wir ihn letzes Jahr gekauft haben, waren wir extrem von seiner Größe beeindruckt. Wie ein großer, weißer Elefant. Aber ein „White Elefant“ hat im englischen die Bedeutung, dass man etwas Großes am Hals hat, was man nie mehr los wird. Einen weissen Elefanten halt.

So sehen wir unser Fahrzeug natürlich nicht. Auf der Namenssuche stiessen wir dann auf die weissen Nashörner Südafrikas. Die Kolonialisten fragten die Einheimischen nach dem Namen des Tieres mit dem Horn auf der Nase. „Wide Rhino“ war die Antwort und gemeint war das Nashorn mit dem breiten Maul. Die Engländer verstanden aber „white“ wie weiss und so heissen die Breitmaulnashörner in Afrika auch heute noch „White Rhino“.

Das Fahrgestell unseres Rhino ist ein MAN, allradgetrieben von Baujahr 1994 (max. 12t schwer und 200 PS stark) und erst rund 60.000 Kilometer gelaufen (noch… :-). Es ist ein aussergewöhnliches Fahrzeug, da es eine Fahrer-Doppelkabine mit einer Rücksitzbank hat (also 2 Sitzplätze vorne und 4 hinten). Weiterlesen

Werbeanzeigen