Archiv | 23:50

Erster Eintrag von Thomas!

3 Apr

So, jetzt schreibe ich auch mal meine ersten Test-Eintrag – und starte gleich mal mit einer netten Anekdote 🙂

Wie Ihr Euch vielleicht vorstellen könnt, ist man auf eine solche Himalaya-Reise natĂŒrlich BESTENS vorbereitet, wenn man eine „Event-Managerin“ als Partnerin hat.

Körperlich zwar nicht so ganz (im Winter Joggen ist wirklich schwer…), aber natĂŒrlich wissen wir Dank ausfĂŒrlicher Literaturrecherche schon fast ALLES ĂŒber Nepal (ich hole das dann auf dem Flug nach, siehe Buch-Foto anbei) und natĂŒrlich sind wir EQUIPMENT-mĂ€ĂŸig einfach SPITZE ausgestattet.

Besonders stolz war Dagmar, dass sie die komplette Reiseapotheke wie im abgebildeten „Handbuch der Expeditionsmedizin“ beschreiben fĂŒr uns zusammengestellt hat!

Nur als ich dann gestern darauf hinweisen konnte, dass diese Apotheke LAUT BUCH fĂŒr eine Himalaya-Expedition mit 150 TrĂ€gern gedacht ist, mussten wir beide doch herzlich lachen!!!

Wir sind nÀmlich nur zu zweit! :-)))

Na ja, jedenfalls haben wir fĂŒr den Fall der FĂ€lle alles dabei … (Ich hĂ€tte ja nur ein PĂ€ckchen Aspirin mitgenommen 🙂

Bis morgen oder wenn wir das nĂ€chste Mal weider „am Netz“ sind…

Liebe GrĂŒĂŸe

Thomas

Nepal-Handbuch

Alles dabei...

Bags are packed, ready to go!

3 Apr

Liebe Leser unseres Reisetagebuches

es ist wieder soweit, wir machen uns mal wieder auf. FĂŒr 3 Wochen werden wir die Yeties besuchen und wir werden sicherlich auch wieder viel interessantes berichten können. Morgen frĂŒh geht es mit dem zug von Aachen Hauptbahnhof nach Frankfurt mit dem ICE und um 11:55 Uhr fliegen wir dann nach Doha um dann nach Kathmandu weiterzufliegen.
Wir melden uns dann aus Kathmandu.
Liebe GrĂŒĂŸe Dag & Tom

Unbekannter Kopf